Kategorien
Uncategorized

Erfahrungslücke

Erfahrungslücke

ByEs gibt Zeiten, in denen Sie nicht berufstätig sind, und das liegt an vielen Faktoren. Manchmal ist es eine Auszeit, um sich weiterzubilden, oft ist es Zeit für die Familie oder einfach das Problem, einen neuen Traumjob zu finden. Die Vision, während eines Vorstellungsgesprächs nach der Auszeit von der Arbeit gefragt zu werden, kann eine Quelle von Stress sein. Es gibt eine Möglichkeit, wie man sich darauf vorbereiten kann, diesen Lebensabschnitt als wertvoll für den potenziellen Arbeitgeber darzustellen. Wir empfehlen Ihnen, schon in dem Lebenslauf zu beginnen.

Welche Strategie Sie wählen, hängt von der Situation ab, in der Sie sich befinden:

#Die Pause ist noch im Gange

Die Frage, die man sich stellen sollte, lautet: Habe ich in dieser Zeit zusätzliche Projekte durchgeführt? Vielleicht haben Sie h an interessanten Schulungen teilgenommen? Wenn ja, dann lohnt es sich, darüber zu schreiben, allerdings unter einer Bedingung – solche Informationen sollten einen Mehrwert für die Stelle haben, um die Sie sich jetzt bewerben. Denken Sie daran, dass der Platz in dem Lebenslauf wertvoll ist und man sollte dort Informationen geben, die für den zukünftigen Arbeitgeber relevant sind (wir haben hier darüber geschrieben). Und was, wenn diese Zeit hundertprozentig der Erholung gewidmet wurde? Konzentrieren Sie sich dann auf die Stelle vor der Pause und versuchen Sie, die bisherigen Aufgaben sehr genau zu beschreiben.  

#Die Pause gab es früher, und jetzt Sie arbeiten schon

In diesem Fall brauchen Sie sich nicht auf diesen Bereich zu konzentrieren –  Sie arbeiten jetzt und dies ist das Wichtigste für einen potenziellen Arbeitgeber. Somit ist es empfehlenswert, die Aufmerksamkeit umzulenken und zu beschreiben, was in der aktuellen Arbeit erreicht wurde. Was sind Ihre dienstlichen Verpflichtungen? Welche Erfolge können Sie vorweisen? Eventuelle Erklärungen kann man für das Vorstellungsgespräch lassen, es besteht keine Notwendigkeit, darüber in Ihrem Lebenslauf zu schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.